Rezension

Someone New | Rezension

Das Buch:

Titel: Someone New
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Erschienen: 28.01.19
Seiten: 550
Klappentext:
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis – ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …
 
 
 


Meine Meinung:

Dieses Buch steht ganz unter dem Motte Diversity, was ich ja liebe und dementsprechend gespannt war ich auch auf das Buch. Auch, weil es von Laura Kneidl ist.
Am Anfang passiert nicht sehr viel, aber dafür lernt man die Charaktere sehr gut kennen. Vor Allem Micah lernt man sehr gut kennen. Micah ist eine fantastische Protagonistin. Ich konnte mich sehr gut mit ihr indentifizieren, aber eine Sache verstehe ich bis heute nicht: Wie kann Lego Batman ihr zweitliebster Batmanfilm sein? I mean what the fuck?! Aber dennoch mochte ich sie sehr. Sie verurteilt niemanden, liebt Graphic Novels und Zeichnen.
Julian ist der männliche Protagonist des Buches. Auch er ist sehr sympathisch, wobei man gerade am Anfang seine Abweisende Art nicht immer nachvollziehen kann.
Von den Nebencharakteren haben es mir besonders Auri und Cassie angetan ich liebe ihre Hobbys, ihren Charakter und einfach alles.
Wie immer ist Lauras Schreibstil super angenehm und mit der Zeit wird das Buch auch immer spannender. Die Story hat mir sehr gut gefallen. Es geht vor allem um die Charaktere und die angesprochenen Themen und zum Glück auch kein unnötiges Drumherum und Hin und her.

Fazit:

Ich bin sehr froh, dass es dieses Buch gibt, denn Bücher mit Diversity-Themen schaffen es nur selten in den Mainstream und vielleicht hat dieses Buch mit seinen vielen Themen bei einigen das Interesse für mehr geweckt. Alles in einem kann ich euch das Buch nur empfehlen. Es ist etwas ganz besonderes.

Bewertung: 4,5/5

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.