Rezension

New Promisses – Lilly Lucas

„New Promisses“ ist die Fortsetzung von „New Beginnings“. Das Buch hat mir ja sehr gut gefallen (meine Rezension zum ersten Band). Hier geht es aber um zwei andere Charaktere, nämlich um Will und Izzy. Ich war auf jeden Fall sehr gespannt auf ihre Geschichte und heute möchte ich meine Meinung mit euch teilen.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar und Verlinkung)

Titel: New Promisses
Autorin: Lilly Lucas
Verlag: Knaur
Erschienen: 02. September 2019
Seiten: 288
Klappentext:
Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

Buch kaufen

Meine Meinung:

Wie schon erwähnt geht es hier um zwei andere Charaktere als im ersten Band, aber Izzy und Will kamen schon im ersten vor und konnten sich da schon einen Platz in meinem Herzen erkämpfen und da ich auch Green Valley als Setting so mochte, wegen seiner gemütlichen dörflichen Atmosphäre, hatte das Buch für mich ein Gefühl von Nachhause kommen.  Auch sonst war die Geschichte echt schön, durch den Serienstar Cole wird auch ein neuer Charakter eingebracht und eben mehr Spannung. Die Geschichte von Izzy und Will ist sehr süß mit vielen „Küsst euch endlich“-Momenten.

Izzy mochte ich sehr gerne. Sie ist eben nicht das Standartmädchen sondern sportlich und mit ihren Dreadlocks auch jemand, der heraussticht. Auch ihr Charakter konnte mich überzeugen, weil sie so lieb ist und dennoch aber auch so stark und ihren Prinzipientreu.

Will wirkt wie der Frauenheld, der gar nicht merkt, was er für eine tolle Frau mit Izzy vor sich hat, aber irgendwann merkt man, dass auch hinter ihm mehr steckt und dann liebt man ihn auch immer mehr.

Fazit:

Zusammenfassend ist „New Promisses“ eine süße und tolle Geschichte. Beide Bände der Reihe sind auf ihre Weise perfekt, aber den ersten mochte ich trotzdem ein bisschen lieber. Dennoch kann ich auf jeden Fall für beide Bücher eine Empfehlung aussprechen.

Bewertung: 5/5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.