Der Nachtclan
Rezension

Der Nachtclan – Alexey Pehov

„Der Nachtclan“ von Alexey Pehov ist der zweite Band der „Das Reich der blauen Flamme“ Reihe und ob mir dieser genauso gut gefallen hat, wie der erste möchte ich euch hier verraten.

Hier kommt ihr zu meiner Rezension vom ersten Band.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Der Nachtclan CoverTitel: Der Nachtclan – Das Reich der bauen Flamme 2
Autor: Alexey Pehov
Verlag: Piper
Seiten: 416
Erschienen: 31.05.21
Klappentext:
Theo und seine Gefährten müssen den legendären Kriegshelden Thion finden, um die alte Magie in die Welt zurückzuholen und den Gebannten, der nur noch als Geist existiert, zu besiegen. Doch ihre Suche gestaltet sich immer mehr als Wettlauf gegen die Zeit. Theo erkennt, dass er durch das magische Zeichen auf seiner Schulter dem Tod geweiht ist. Er bemerkt die Veränderungen, die er durchlebt, als das Zeichen von ihm Besitz ergreift. Und die Assassinen des Nachtclans sind ihm dicht auf den Fersen, um Rache zu üben und ein finsteres Ritual zu vollziehen …

 

Buch kaufen

Meine Meinung:

„Der Nachtclan“ beginnt ziemlich direkt nach dem ersten band und geht damit auch direkt spannend weiter, da auch die Reise unserer Helden noch nicht vorbei ist. Generell ist die Geschichte des zweiten Bandes auch wieder sehr spannend. Wieder reisen die Protagonisten durch das Land, mit dem Ziel den tot geglaubten Thion zu finden. Dabei stoßen sie wieder auf viele Probleme und haben auch noch welche aus dem letzten Band, die gelöst werden müssen. Dadurch ist die Story abwechslungsreich und fesselnd.

Das Setting mochte ich ja schon im letzten Band und das hat sich hier auch nicht geändert. Wir lernen noch mehr Orte kennen und vor allem auch alte und magische Orte, die alle ganz eigen sind und total toll beschrieben werden, so dass sich wirklich ein Bild im Kopf bildet.

Auch die Charaktere sind natürlich immer noch toll. Weiterhin mag ich auch Leviany am liebsten, weil sie auch in diesem Band nicht ihren Humor und ihre Negativität verliert. Aber auch Sheron und Theo mochte ich hier gerne.

Auch der Schreibstil ist nach wie vor angenehm zu lesen und atmosphärisch.

Fazit:

„Der Nachtclan“ steht dem ersten Band der Reihe in nichts nach. Die Story geht spannend weiter und auch die Charaktere sind genauso toll wie im ersten Band. Ich freue mich schon sehr aufs weiter lesen und hoffe, dass auch ihr dieser Reihe eine Chance gebt, denn sie hat es definitiv verdient und ihr werdet es mit Sicherheit auch nicht bereuen.

Must Read Bewertung

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.