Meine Augen sind hier oben Rezension
Rezension

Meine Augen sind hier oben – Laura Zimmermann

„Meine Augen sind hier oben“ habe ich zusammen mit der lieben Christin gelesen und fand es so gut, dass ich gar nicht abwarten kann euch meine Meinung mitzuteilen.

Meine Meinung:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Meine Augen sind hier oben CoverTitel: Meine Augen sind hier oben
Autorin: Laura Zimmermann
Verlag: Arctis
Erschienen: 21.08.2020
Seiten: 336
Klappentext:
Auch wenn die 15-jährige Greer nicht gern im Mittelpunkt steht, könnte sie wetten, dass andere Leute oft über sie reden. Nicht über sie als Person, nicht darüber, dass sie ein Mathe-Ass und verdammt witzig und klug ist. Sondern über ihre Brüste, die sehr groß und ihr in jeder Hinsicht im Weg sind. Beim Schulsport, beim Kleiderkauf, beim Flirten mit einem Jungen. Sie sind ihr dabei im Weg, sie selbst zu sein. Erst als sie ihr Talent für Volleyball entdeckt, Teil einer Mannschaft wird und Jackson kennenlernt, wird Greer klar: Es lohnt sich, aus dem Versteck ihres übergroßen Hoodies auszubrechen. Es lohnt sich sogar sehr!

Buch kaufen

 

Meine Meinung:

Wie schon gesagt habe ich das Buch zusammen mit Christin gelesen und wir sind beide der Meinung, dass „Meine Augen sind hier oben“ ein ganz tolles und besonderes Buch ist.

Greer hat mir von Anfang an gut gefallen. Ich liebe ihren schlagfertigen und sarkastischen Humor, aber auch ihre Verletzlichkeit und ihre Schüchternheit, wenn es um ihre Probleme geht, haben mir sehr gut gefallen.

Auch Jackson mochte ich sehr gerne. Er ist einfach nett, kein Bad Boy, kein ich bin nur nett zu dir wenn meine Freunde nicht da sind, sondern einfach toll, nett, lustig und einfühlsam. Das fand ich einfach wunderbar.

Generell strotzt dieses Buch sehr vor Harmonie, was ich super fand. Natürlich gibt es immer in paar Leute, die blöde Sprüche über Greers Brüste reißen, aber auf unnötiges Highschooldrama wurde hier wirklich komplett verzichtet. Die Mädels in dem Buch halten zusammen, so wie es auch eigentlich sein sollte, aber selten ist.

„Meine Augen sind hier oben“ ist ein wirklich tolles Buch für Jugendliche, selbst wenn man keine Probleme mit großen Brüsten hat, kann man Greers Probleme stets nachvollziehen, weil ihre Probleme immer gut erklärt werden und die gewählten Situationen um ihre Probleme zu zeigen auch immer perfekt sind. Darüber hinaus zeigt es aber auch einfach, dass es kein Drama braucht um eine gute Geschichte zu schaffen und ist im Gegenteil dazu ein Vorbild um zu zeigen, dass es schön ist, wenn alle zusammen halten.

Fazit:

Wie man merkt bin ich wirklich begeistert von dem Buch und liebe es einfach. Ich hatte am Anfang gar nicht erwartet, dass es mich so sehr begeistern würde, aber das tut es. Ich kann „Meine Augen sind hier oben“ wirklich jedem ans Herz legen.

Bewertung: 5/5

Hier kommt ihr noch zu Christins Rezension

 

Ein Kommentar

  • Mein Schreibtagebuch

    Hallo liebe Gina,
    allein schon dieser Titel ist mir sympathisch! Deine Rezension zeigt mir auch, dass das Buch mir gefallen könnte. Humor in Büchern liebe ich ja immer total. Besonders, wenn dabei ein Dauergrinsen entsteht ;).
    Zudem mag ich zu viel Drama überhaupt nicht. Der Roman landet auf jeden Fall auf meiner Wunschliste.
    Dir wünsche ich noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Emily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.