Malvina Moorwood Rezension
Rezension

Malvina Moorwood – Christian Loeffelbein

In dieser Rezension möchte ich euch ein sehr süßes Kinderbuch vorstellen, nämlich „Malvina Moorwood – Das Geheimnis von Moorwood Castle“. Ich mochte das Buch total gerne. Warum? Das erzähle ich euch jetzt.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Malvina Moorwood CoverTitel: Malvina Moorwood – Das Geheimnis von Moorwood Castle
Autor: Christian Loeffelbein

Verlag: Coppenrath
Erschienen: Januar 2021

Seiten: 320
Klappentext:
Malvina Moorwood ist clever, vorlaut und ziemlich fix – und das nicht nur, wenn es darum geht, den Nachtisch zu verputzen. Als ihre Eltern beschließen, das alte Familienschloss zu verkaufen, steht für Malvina sofort fest: Das kommt gar nicht in die Tüte! Mit Spürsinn, Geschick und einer gehörigen Portion Verwegenheit stürzt sie sich zusammen mit ihrem Freund Tom in ein haarsträubendes Abenteuer zur Rettung Moorwood Castles. Dabei stolpert sie nicht nur über einen waschechten Geist und einen alten Familienfluch, sondern auch über eine Karte, die einen vielversprechenden Schatz in Aussicht stellt …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Das erste, was mir positiv an dem Buch aufgefallen ist, sind auf jeden Fall der Schreibstil und der Humor. Der Schreibstil von Christian Loeffelbein ist nämlich super angenehm und der Humor hat meinen genau getroffen.

Malvina selbst mochte ich eigentlich ganz gerne, weil sie mutig ist, eine große Klappe hat und immer für das kämpft was sie will, allerdings kann sie manchmal auch eine ganz schöne Zicke sein, was mich manchmal ein bisschen genervt hat.

Ihr Freund Tom tat mir da manchmal nämlich schon ein bisschen leid, Er ist ein ziemliches Gegenteil von Malvina, da er eher ruhig und nachdenklich. Zusammen ergänzen sich die beiden echt gut.

Das alte Schloss als Setting ist natürlich auch mega cool. Zumal sich einige Legenden und Geheimnisse um das Schloss und die Familie drehen. Die Geschichte war für ein Kinderbuch schon sehr spannend und hat mir gut gefallen, vor allem auch das Ende. Das Abenteuer von Tom und Malvina zu beobachten, hat auf jeden Fall echt Spaß gemacht.

Auch die Illustrationen in dem Buch fand ich sehr süß.

 Fazit:

Zusammenfassend ist „Malvina Moorwood – Das Geheimnis von Moorwood Castle“ ein tolles und süßes Kinderbuch, das ich sowohl Groß als auch Klein empfehlen kann. Übrigens ist das Buch auch der Auftakt zu einer Reihe, die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde,

Empfehlung Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.