Uncategorized

Lesemonat Juni 2018

Etwas verspätet könnt ihr euch jetzt durchlesen, was ich so alles diesen Monat gelesen habe.
Schreibt mir doch mal, wie viele Bücher ihr so gelesen habt.

Statistik:

Im Juni habe ich 10 Bücher mit insgesamt 3303 Seiten gelesen. Darunter sind: zwei Bücher, die ich keinem Genre zuordnen kann, zwei Thriller, eins Romance, zwei Fantasy, und eins Thriller.

Alle Bücher im Überblick:

Marie – Steven Uhly (272 Seiten) | Rezension
Die dunkle Seite der Straße – Simon R. Green (262 Seiten) | Rezension
Warrior Cats – Erin Hunter (342 Seiten) | 3,5/5
Das Reich der sieben Höfe – Sarah J. Maas (475 Seiten) | 4,5/5
TKKG Der Schatz in der Drachenhöhle – Stefan Wolf (182 Seiten) | 3/5
Ein Platz in deinem Herzen – Amy Hatvany (443 Seiten) | 5/5
Ohne ein einziges Wort – Rosie Walsh (526 Seiten) |Rezension
Sakrileg – Dan Brown (607 Seiten) | 5/5
Slade House – David Mitchell (233 Seiten) | Rezension
Save You – Mona Kasten (384 Seiten) | Rezension

Rückblick:

Wenn ich jetzt so über das gelesene schaue, bin ich super zufrieden mit meinem Lesemonat, weil ich viel gelesen habe, mehrere Highlights dabei hatte und nur einen Flop. Ich hoffe, dass mein nächster Monat wieder so gut laufen wird. Außerdem habe ich mir vorgenommen nie wieder ein Buch von Mona Kasten zu lesen, da „Save You“ auf jeden Fall ein absoluter Flop des Jahres für mich war. Meine Highlights waren hingegen „Sakrileg“ und „Ein Platz in deinem Herzen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.