Rezension

Die Welt durch deine Augen – Sarah Heine

„Die Welt durch deine Augen“ musste ich einfach lesen, weil ich selbst auch gerne schreibe und es dadurch einfach perfekt für mich klang. Wie es mir gefallen, hat möchte ich euch jetzt erzählen.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Titel: Die Welt durch deine Augen
Autorin: Sarah Heine
Verlag: mtb
Erschienen: 09. Juli 2019
Seiten: 304
Klappentext:
Liebe muss man nicht sehen, man muss sie spüren
Enyas größter Traum ist es, Schriftstellerin zu werden, doch die Realität sieht ganz anders aus. Sie kassiert nur Absagen von Verlagen, hält sich als Kellnerin mühsam über Wasser und fühlt sich von ihrem Freund Carlo unverstanden. Bis plötzlich Janosch vor ihr steht. Ein Blick in seine unergründlich blauen Augen, und für Enya eröffnet sich eine vollkommen neue Welt. An seiner Seite erscheint ihr das Leben leicht und alle Hürden mühelos überwindbar. Was Enya nicht weiß: Janosch verbirgt ein Geheimnis – vor ihr und der ganzen Welt …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Wie schon gesagt, war ich sehr gespannt auf „Die Welt durch deine Augen“. Der Schreibstil hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, wie auch die Geschichte. Man leidet direkt mit der Protagonistin mit und fühlt sich schnell in die Geschichte ein. Durch die verschiedene innerhalb der Charaktere und zwischen den Charakteren wird die Spannung auch noch mal voran getrieben, so dass man es nicht aus der Hand legen will. Das Buch kann aber nicht nur mit Drama überzeugen, sondern auch mit Romantik und das eindeutig nicht zu wenig. Ich habe so oft geseufzt beim Lesen, dass mein Freund mich schon für komplett bescheuert hält.

Enya war mir von Anfang an total sympathisch, weil sie schreibt und dabei auch die Selbstzweifel hat, die dort wahrscheinlich jeder hat. Zudem ist es ihr wichtiger das zu machen, was ihr Spaß macht, als das was vernünftig ist und viel Geld bringt. Mit dieser Wertevorstellung konnte ich mich einfach gut identifizieren und mochte Enya dadurch noch lieber.

Auch Janosch mochte ich direkt, weil er Enya so behandelt wie sie es verdient hat. Aber natürlich hat auch er seine Probleme und Zweifel, was ihn sehr menschlich und realistisch macht.

Fazit:

„Die Welt durch deine Augen“ konnte mich total begeistern. Es ist voll von Drama, aber nicht zu viel und auch genau der richtigen Portion Romantik. Bitte lest es. Ihr werdet es nicht bereuen.

Bewertung: 5/5

Ein Kommentar

  • Jacki von "Liebe dein Buch"

    Hallo Gina,

    schön, dass dir „Die Welt durch deine Augen“ so gut gefallen hat 🙂 Ich persönlich hatte ein wenig Probleme mit Enya. Wie du fand ich es cool, dass sie Autorin ist und die EInblicke, die man dadurch bekommt, waren sehr interessant. Aber mit der Fremdgeh-Thematik konnte ich mich einfach nicht anfreunden. Zum Glück war der Rest toll 😀

    Ich habe deine Rezension mal unter meiner verlinkt. Meld dich einfach, wenn das nicht in Ordnung für dich ist 🙂

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebe dein Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.