Uncategorized

Achtung fertig Liebe | Rezension

 

Das Buch:

Titel: Achtung… fertig… Liebe…
Autorin: Marie Birken
Erschienen: 2016
Seiten: 546
Klappentext:
Elias erfährt, daß er mittlerweile Vater geworden ist und stellt sich seiner Verantwortung. Gemeinsam erleben Alex und Elias nun die Höhen und Tiefen des Alltages als Familie.
Zusätzlich müssen sie auch mit so manchem Schicksalsschlag fertig werden. Und das ein oder andere „Erste Mal“ kommt auch hinzu.
Wird ihre junge Liebe das alles aushalten? Außerdem will Elias immer noch Gynäkologe werden. Womit Alex nicht so ganz einverstanden ist. Nebenbei lernen wir die Familien von Alex und Elias kennen und auch da gibt es schwarze Schafe. Und manchmal entpuppen sich auch ehemalige Freunde als Feinde.

Das Buch:

Ich komme heute endlich dazu „Achtung… fertig… Liebe“ von Marie Birken zu rezensieren. 
Wie auch im ersten Teil mochte ich Alex und Elias immer noch, wobei sie mir mit jedem Kapitel mehr ans Herz wachsen. Natürlich machen die beiden manchmal Dinge bei denen man sich denkt: Warum tust du das?! Aber das gehört dazu und macht die beiden noch sympathischer, weil sie auch ihre Fehler haben.
Leider haben Anja und Fabian nicht mehr so große Rollen in dem Buch, was allerdings auch klar ist, weil es eben nicht mehr im Internat spielt. 
Dafür kommen Christine und Yannick öfter vor, was ich sehr gut finde, weil ich die beiden einfach liebe. Yannick ist Elias sehr ähnlich, während Christine eine lustige beste Freundin ist.
Das Internatsleben habe ich ehrlich gesagt schon vermisst, aber es war auch interessant Elias und Alex in der „richtigen Welt“ zu erleben. Wenn ihr versteht, was ich meine.
Der Sex nimmt in dem Buch wirklich sehr viel Platz ein. Die Szenen sind immer sehr gut geschrieben, aber an manchen Stellen habe ich mich schon gefragt:“Muss das jetzt sein?“.
Dennoch war der Schreibstil wieder super angenehm, die Geschichte lustig und die Charaktere einfach super liebenswürdig.

Fazit:

Ich kann euch das Buch natürlich wieder empfehlen. Die Charaktere sind sehr realistisch und man muss sie einfach lieb haben. Sie sind das, was einen an das Buch bindet. Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall auf den dritten Teil.

Bewertung: 4/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.