Uncategorized

Wieso man den Herbst lieben sollte #herbstbluesade #bloggenkunterbunt

Für mich ist der Herbst die mit Abstand beste Jahreszeit, allerdings weiß auch, dass es da vielen anders geht und sie in den Herbstblues verfallen, deshalb möchte ich euch heute im Rahmen von #bloggenkunterbunt ein paar Gründe nennen den Herbst zu lieben. Vielleicht blickt ihr dann ja auch positiv auf die kalte Jahreszeit.

Bloggen Kunterbunt ist eine Aktion die von der lieben Barbara ins Leben gerufen wurde (Zum original Post). Jeden Monat gibt es ein Thema, das sehr breit gefächert ist, so dass möglichst viele Blogs daran teilnehmen können. Das Oktober Thema ist: Herbstblues Ade.

Grund eins, warum der Herbst so toll ist, ist das Wetter. Viele sehen das anders, aber ich finde es echt angenehm, dass es wieder kühler wird und mag sogar die regenerischen Tage, weil sie so zum verkriechen einladen. An den sonnigen Tagen gehe ich neuerdings auch gerne mit meinem Hund und meinem Freund spazieren, was sich auch super zum Fotos machen eignet. Bald werden diese Tage noch schöner, wenn erst einmal alles bunt ist. Gibt es was schöneres?
Kommen wir nun zu den von mir geliebten regnerischen Tagen. Wie schon erwähnt verkrieche ich mich dann in meinem Zimmer und auf Grund der Temperaturen kann ich dann auch endlich wieder kuschelige Klamotten anziehen, mich ins Bett kuscheln und Kerzen anmachen.
Dazu passt perfekt ein Tee, denn im Herbst beginnt immer meine Teezeit. Empfehlen kann ich da: Caramel Applepie, Russian Earl Grey und Sweet Kiss. Zum snacken gibts bei mir dann häufig Schoki dazu, schließlich schmilzt die jetzt ja nicht mehr (Top Grund warum der Herbst toll ist).
Gedanklich sind wir jetzt schon verpflegt und im Bett eingekuschelt, somit kommen wir zum besten Teil: Den ganzen Tag lesen und Netflix schauen. Die Serie, die bei mir das größte Herbstfeeling auslöst ist ganz klar Gilmore Girls. Außerdem ist little Witch Academia super süß. Meine Buch Empfehlungen findet ihr hier.

Wie findet ihr den Herbst?

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.