What I like about you Rezension
Rezension

What I like about you – Marisa Kanter

„What I like about you“ ist ein sehr süßes Jugendbuch, das neu im One Verlag erschienen ist. Also falls ihr Lust auf Romantik, Herzschmerz, Freundschaft und Buchbloggerleben habt, bekommt hier all das im Jugendbuchformat.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

What I like about you CoverTitel: What I like about you
Autorin: Marisa Kanter
Verlag: One
Erschienen: 30.09.2020
Seiten: 476
Klappentext:
Es gibt eine Million Dinge, die Halle Levitt und ihren besten Freund Nash verbinden. Sie lieben Bücher, können stundenlang reden … Und trotzdem verschweigt Halle ihm, wer sie wirklich ist. Denn online heißt Halle Kels – ist berühmte Buchbloggerin und hat alles, was ihr im echten Leben fehlt: Freunde, eine tolle Community, Selbstvertrauen und natürlich Nash. Dann wechselt sie für ihr Abschlussjahr an eine neue Schule, und plötzlich steht Nash leibhaftig vor ihr – da ist Chaos vorprogrammiert!

Buch kaufen

 

Meine Meinung:

Die Geschichte von „What I like about you“ konnte mich, als Buchbloggerin, sofort überzeugen. Es geht nämlich um eine Buchbloggerin. Halle bloggt nämlich auf ihrem Blog Ontruepastry über Bücher, allerdings nicht unter ihrem echten Namen. Als sie dann im echten Leben einen befreundeten Blogger kennenlernt, steht sie vor Problemen. Die Geschichte des Buches ist super süß, aber auch sehr emotional, da ich sehr gut mit Halle mitfühlen konnte.

Generell mochte ich Halle sehr. Sie macht definitiv nicht alles richtig und das weiß sie auch, aber dennoch ist sehr sympathisch und liebenswert. Außerdem ist für mich eine sehr nahbare Protagonisten, da ich ihre Gedanken fast immer nachvollziehen konnte.

Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sowohl Nash und seine Freunde, sowie Halles Familie und Onlinefreunde haben das Buch nur noch mehr bereichert.

Der Schreibstil hat mir eigentlich sehr gut gefallen, weil er sehr angenehm zu lesen war, aber eine Sache hat mich trotzdem gestört. Und zwar wurden hier ständig Internet Abkürzungen wie „tbh“ in der normalen Sprache genutzt, was ich erstens nervig und zweitens sehr cringe finde, aber letzt endlich tut es dem Buch trotzdem keinen Abbruch.

Fazit:

Zusammenfassend ist „What I like about you“ ein sehr süßes und schönes Jugendbuch, das ich euch auf jeden Fall empfehlen kann.

Bewertung: 4,5/5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.