Wenn aus Funken Flammen werden Rezension
Rezension

Wenn aus Funken Flammen werden – Abby Jimenez

„Wenn aus Funken Flammen werden“ gehört zu den Büchern, die ich gefühlt ewig vor mir hergeschoben habe und es dann bereut habe, sie erst jetzt gelesen zu haben. Denn „Wenn aus Funken Flammen werden“ konnte mich weitaus mehr berühren als ich es erwartet habe.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Wenn aus Funken Flammen werden CoverTitel: Wenn aus Funken Flammen werden
Autorin: Abby Jimenez
Verlag: dtv bold
Erschienen: 23.10.2020
Seiten: 416
Klappentext:
Kristen steht kurz vor einem medizinischen Eingriff, der es ihr unmöglich machen wird, Kinder zu bekommen. Deshalb geht sie mit gemischten Gefühlen an die Aufgabe, die Hochzeit ihrer besten Freundin zu organisieren. Vor allem, als sie dabei Josh, den anderen Trauzeugen, kennenlernt. Er ist witzig, sexy und weiß mit ihrer direkten Art umzugehen. Allerdings träumt Josh von einem Haus voller Kinder. Kristen ist klar, dass sie nicht die Richtige für ihn ist. Doch die Anziehung zwischen Josh und ihr wird immer größer, und es wird auch für Kristen immer schwerer, ihn auf Abstand zu halten.

Buch kaufen

 

Meine Meinung:

Zum einen schafft es die Autorin mit „Wenn aus Funken Flammen werden eine lustige, romantische Geschichte mit viel geflirte zu erschaffen, die einfach für gute Laune sorgt und zum anderen eine emotionale und traurige Geschichte zu schaffen, die bei mir für einige Tränen gesorgt hat.

Kristen mochte ich von Anfang an total gerne. Sie ist schlaffertig, witzig und sarkastisch, gleichzeitig bleibt sie meistens stark, auch wenn sie es nicht einfach hat, auf Grund ihrer Krankheit. Ich konnte richtig mit ihr mitfiebern, -fühlen, und -weinen, weil sie sich in mein Herz geschlichen hat.

Auch Josh ist einfach toll und konnte mein Herz im Sturm erobern. Auch er ist total witzig und süß. Obendrein ist er auch noch ein sexy Feuerwehrmann. Er versucht immer hinter Kristens Fassade zu blicken, auch wenn er an manchen Momenten ein bisschen schwer von Begriff ist und gibt nicht auf, was ich echt toll fand. Dabei handelt er übrigens auch nicht übergriffig.

Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Er war locker und leicht zu lesen und hat zusammen mit der Geschichte und den Charakteren dafür gesorgt, dass ich gar nicht gemerkt habe, wie die Seiten verfliegen.

Fazit:

Zusammenfassend ist „Wenn aus Funken Flammen werden“ auf jeden Fall ein Must Read, das ich euch nur ans Herz legen kann.

Bewertung: 4/5

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.