Uncategorized

Stay | Rezension

 

Das Buch:

*Rezensionsexemplar
Titel: Stay
Autor: Helena Hunting
Verlag: LYX (Bastei Lübbe)
Erschienen: 2018
Seiten: 392
Klappentext:
Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!

Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party …



Meine Meinung:

Als ich den Klappentext von „Stay“ gelesen habe, hatte ich zwei Gedanken: Haben wollen und bitte nicht wieder so eine klischeehafte arm und reich Geschichte. Erst habe ich mich vom Buch fern gehalten, aber es hat mich einfach nicht losgelassen und als ich dann auch noch so viele positive Meinungen gehört habe musste ich es einfach haben.
Meine Bedenken waren keinerlei begründet. Das Buch ist alles andere als klischeehaft. Bancroft ist kein Arschloch, im Gegenteil, Er ist ein liebevoller Mann mit gewissen, der sich um Ruby kümmert, weil er sie mag und nicht, weil er es muss oder Sex mit ihr haben will. Allerdings dachte ich mir schon, dass er eigentlich kein Arsch sein kann, schließlich hat er Haustiere, die übrigens auch Herzallerliebst sind.
Ruby will auf eigenen Beinen, stehen und macht das auch immer wieder klar. Zudem ist sie sehr liebevoll zu Bancrofts Tieren und super lustig.
Beide Protagonisten konnten in Lichtgeschwindigkeit mein Herz erobern.
Die Geschichte ist eine gute Mischung. Es steht natürlich die Liebesgeschichte der beiden im Vordergrund, aber auch Rubys Leben und ihre Versuche alles wieder zuordnen, nehmen ihren Teil im Buch ein. Beide Teile fand ich interessant. Ich wollte gar nicht aufhören zu lesen und habe auch nie gemerkt, wie die Zeit beim Lesen verging. Die Story erhalt sich nicht durch gezwungene und/oder unrealistische Cliffhänger, stattdessen bleibt sie beim Realistischen, was mir sehr zusagt.
Der Schreibstil ist locker und angenehm.

Fazit:

Zusammenfassend ist „Stay“ein Liebesroman, den ich nur weiterempfehlen kann. Er lustig, süß und nicht klischeehaft. Zudem sind Charaktere absolut liebenswert.

Bewertung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.