Uncategorized

Reihenvorstellung 7th Garden | Mangawoche Tag 3

Tag 3 meiner Mangawoche ist fast vorbei und dieses Mal habe ich etwas anderes für euch als eine Rezension. Da ich heute den zweiten Teil von „7th Garden“ von Mitsu Izumi gelesen habe, möchte ich euch die Reihe vorstellen, um hier niemanden zu spoilern und vielleicht auch neue Leser für die Reihe gewinnen zu können.

Darum geht´s:

Awyn ist Gärtner bei einer reichen Familie, für deren Tochter er alles tun würde. Er selbst hat als Kind seine Eltern verloren. Als die Tochter der Familie bei einer Säuberungsaktion der Kirche ermordet wird, schließt Awyn mit der Teufelin Vide einen Pakt. Vide lässt alle Dorfbewohner wieder auferstehen und verleiht Awyn besondere Kräfte, womit er zu einer Waffe wird. Ihr Ziel ist es alle Engel zu töten, um sich ihre Welt zurück zu holen.

Fakten:

Bislang sind acht Bände der Reihe bei Tokyopop auf deutsch erschienen.
Der Manga ordnet sich dem Shonen Genre zu. Es ist also eine Reihe die sich an Jugendliche, insbesondere an Jungs richtet. Ich kann aber auch sagen, dass man die Reihe auch als Mädchen lesen und lieben kann.

Warum man die Reihe lesen sollte:

1. Die Spannende Story
Die Story fand ich von Anfang an sehr interessant, denn hier sind die Engel und die Kirche die bösen und die hinterhältigen. Natürlich hat auch die Teufelin ihre schlechten Seiten. Für mich wirkt sie dennoch wie die Gute.
2. Die Charaktere
Die Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen, da ihre Hintergrundgeschichten gut durchdacht sind und sie somit an Tiefe gewinnen. Sowas fehlt nämlich öfters in einigen Mangas und Animes, weil es durch die schnelle Handlung häufig auf der Strecke bleibt. Dem ist hier zum Glück nicht so.
3. Der Zeichenstil
Den Zeichenstil finde ich hier richtig gut gelungen. Es ist irgendwie eine Mischung aus niedlich und  ausdrucksstark. Durch ihn wird man immer in die richtige Stimmung versetzt und auch die Emotionen werden gut dargestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.