Uncategorized

Rebell – Gläserner Zorn | Rezension

Ehrlich gesagt, hatte bei „Rebell“ Angst enttäuscht zu werden, aber das Gegenteil ist passiert.

Titel: Rebell
Autor: Mirjam H. Hüberli
Verlag: Drachenmond
Seiten: 252
Erschienen: 2016
Darum geht’s: Endlich hat Willow ihr Date mit Noah, doch schon Tage vorher erscheint ihr immer wieder ein merkwürdiger Typ, Bo, den nur sie sehen kann. Als Noah etwas zustößt, nimmt Bo sie mit in seine Welt, mit dem Versprechen, dass sie so Noah retten kann.
Meine Meinung: Die Story wird aus der Sicht der Protagonistin Willow, mit Hilfe eines flüssigen Schreibstils erzählt. Schon der Prolog konnte mich fesseln, allerdings hatte das Buch dennoch zwischendurch seine Längen. Den Anfang könnte man als New Adult einsortieren, bis es voll und ganz zur Fantasy-Story wird und genau diese Kombination gefiel mir richtig gut. Auch die Charaktere konnten mich sehr überzeugen, da ich mich häufig in Willow wieder erkennen konnte. 
Fazit: Der nächste Teil steht schon auf meiner Wunschliste und kommt bei der nächsten Bestellung beim Verlag auf jeden Fall mit. Dementsprechend kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen.
Wertung: 4/5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.