Raven Rezension
Rezension

Raven 1: Nemesis – Mathieu Lauffrey

Ich habe wieder einen Graphic Novel gelesen und zwar „Raven“ aus dem Carlsen Verlag und diesen möchte ich jetzt hier rezensieren und euch vorstellen,

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Raven 1 CoverTitel: Raven 1: Nemesis
Autor: Mathieu Lauffrey
Verlag: Carlsen
Erschienen: 01.12.2020
Seiten: 64
Klappentext:
Band 1 :
Im 17. Jahrhundert, während die Flagge des Union Jack über der Karibik weht, beschließt Raven, ein junger und ungestümer Pirat, einen vermeintlichen Schatz in die Hände zu bekommen, hinter dem bereits der korrupte Gouverneur von Tortuga und die gefürchtete Piratin Lady Darksee her sind. Dass sich der Schatz auf einer von Kannibalen bewohnten Vulkaninsel befinden soll macht die Reise noch gefährlicher …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Der Autor nimmt uns hier mit in eine Welt voller Piraten. Die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen.  Sie passen perfekt zu der spannenden Atmosphäre des Buches. 

Die Geschichte fand ich okay. An sich hat mir, das mit den Piraten sehr gut gefallen, aber ich habe am Anfang nicht wirklich durchgeblickt. Vor allem als dann eine französische Schiffsbesatzung in die Geschichte eingeführt wurde, bei der die Leuten mit irgendwelchen französischen Begriffen betitelt werden, von denen ich noch nie gehört habe und ich kann auch kein Französisch. Das ist also eine Sache, die mich schon ziemlich gestört hat. 

Der Protagonist Raven war mir am Anfang ziemlich unsympathisch. Er handelt sehr unbedacht und achtet wenig auf seine Mitmenschen. Auf den letzten Seiten des Buches hat er aber auch noch eine andere Seite von sich gezeigt.

Das Ende generell hat schon mal auf eine spannende Fortsetzung blicken lassen. 

Fazit:

Zusammenfassend weiß ich nicht so ganz wie ich „Raven“ bewerten soll, da ich den Anfang nicht so ganz mochte das Ende aber schon. Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich weiterlesen werde, tendiere aber zu einem nein. Ich würde also sagen, dass dieses Buch definitiv eine Geschmackssache ist und meinen Geschmack eben nicht getroffen hat. 

Geschmackssache Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.