Rezension

Prince of Passion Logan – Emma Chase

„Prince of Passion Logan“ ist der dritte Band der Prince of Passion Reihe. Hier geht es um Nicholas Bodyguard Logan und die kleine Schwester seiner Frau. Da mich die ersten beiden Bände total überzeugen konnten, war ich auch hier sehr gespannt.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Titel: Prince of Passion Logan
Autorin: Emma Chase
Verlag: Kyss (Rowohlt)
Erschienen: 18. Juni 2019
Seiten: 320
Klappentext:
Mein Name ist Logan St. James. Ich bin in einer kriminellen Familie aufgewachsen, aber heutzutage sind meine Tattoos und meine Narben unter einem Anzug versteckt. Ich beschütze die königliche Familie von Wessco. Und durch die Heirat ihrer Schwester gehört auch Ellie Hammond zu dieser Familie. Ich bin gut in meinem Job. Wirklich, wirklich gut. Aber wenn Ellie einen Raum betritt, dann ist es plötzlich verdammt schwer, an irgendetwas anderes zu denken als daran, wie gern ich sie berühren würde. Wie gern ich mehr tun würde, als sie nur zu berühren …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Hier muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich das Buch gut fand, aber dennoch enttäuscht war. Am Anfang geht alles super langsam. Es gibt viel zu viele Zeitsprünge und die Emotionen sind bei mir gar nicht rüber gekommen. Am Ende ging dafür alles viel zu schnell, dafür kamen dann aber endlkich auch die Emotionen zu Stande. Das einzig wirklich spannende für mich war eine Nebenhandlung, die Olivia und Nicholas betraf. Die Magie der ersten beiden Bände hat mir hier total gefehlt.

Logan ist auch ganz anders, als die ersten beiden Protagonisten. Er ist kein Prinz und auch nicht mal im Ansatz so emotional und witzig wie die anderen beiden. Er ist einfach sehr ernst, was auch durchaus Sinn ergibt, aber nicht meins war.  Ich hatte echt meine Schwierigkeiten meine Bindung zu ihm aufzubauen.

Von Ellie war ich richtig enttäuscht. Irgendwie war sie mir nicht wirklich sympathisch und ich hatte eher das Gefühl sie nur oberflächlich zu kennen. Ich glaube einfach, dass die beiden Protagonisten einfach nicht die Typen Mensch sind die ich gerne mag.

Der Schreibstil war aber wie immer sehr angenehm.

Fazit:

Zusammenfassend ist „Prince of Passion Logan“ der schwächste Band der Reihe für mich, allerdings ist das sehr vom Geschmack abhängig, da ich auch schon von sehr vielen Blogger, dass das ihr Lieblingsband ist. Für mich war es aber nur eine nette Geschichte, die man lesen kann, aber nicht muss.

Bewertung: 3/5

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.