Rezension

Poet X – Elizabeth Acevedo

„Poet X“ ist ein sehr interessantes Buch. Es ist nämlich nur in Poetry Slams geschrieben, ob es mich überzeugen konnte, möchte ich euch heute erzählen.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Titel: Poet X
Autorin: Elizabeth Acevedo
Verlag: Rowohlt Rotfuchs
Erschienen: 20. August 2019
Seiten: 368
Klappentext:
Der herausragende Debütroman der US-Poetry-Slammerin Elizabeth Acevedo
Xiomara hat ihre Worte immer für sich behalten, so wie ihre strenggläubige Mutter es verlangt. In ihrem Viertel in New York übernehmen stattdessen Fäuste das Reden. Doch X hat Geheimnisse: ihre Gefühle für Aman aus ihrer Klasse; ihr Notizbuch voller Gedichte, das sie unter dem Bett versteckt – und ein Slam-Poetry-Club, der all diese Geheimnisse ans Licht bringen wird. Denn auf der Bühne bricht Xiomara schließlich ihr Schweigen und verlangt, von allen gehört zu werden.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Ich war ja ehrlich gesagt doch ein wenig geschockt, als ich „Poet X“ begonnen habe und gesehen habe, dass es nur in Poetry Slams geschrieben war, das wusste ich nämlich nicht. „Ob das gut ist?“, dachte ich mir dann, aber meine Sorgen waren vollkommen unbegründet. Ich musste mich zwar auf den ersten Seiten daran gewöhnen, aber danach hat mir das richtig gut gefallen. Die Geschichte nimmt dadurch eine angenehme Schnelligkeit an, bei der man gar nicht merkt wie die Seiten verfliegen. Zudem werden auf diese Art Xiomaras Gefühle perfekt dargestellt.

Die Geschichte beinhaltet viele unfassbar wichtige Themen, wie Religionskritik, sexuelle Belästigung, Druck durch Eltern und und und. Und obwohl so viele Themen angeschnitten werden, werden sie alle gut beleuchtet und das Ende gibt sogar Hoffnung.

Xiomara mochte ich sehr gerne. Ich konnte viele ihrer Gedanken nachempfinden und außerdem freue ich mich immer über große Frauen als Protagonisten, weil es davon so wenige gibt.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich euch „Poet X“ nur ans Herz legen. Es ist ein wichtiges und besonderes Buch.

Bewertung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.