Uncategorized

Meine 5 Lieblingsautoren

Hinter jeder tollen Geschichte steckt auch ein genialer Kopf, der sich alles ausgedacht und niedergeschrieben hat. Und ich wette, dass jeder von uns ein paar Autoren hat, von dem er am liebsten alles lesen würde, deshalb möchte ich heute meine Top 5 Lieblingsautoren vorstellen, wobei mir auf gefallen ist, dass tatsächlich alle deutsche Autoren sind. Bei jedem Autor findet ihr übrigens das Cover von dem Buch, was ich am meisten empfehlen kann. 

Platz 5: Sebastian Fitzek

Bislang habe ich zwar nur ein Buch von Fitzek gelesen, aber mit „Der Seelenbrecher“ hat er für mich ein richtiges Meisterwerk von einem Thriller geschrieben. Unvorhersehbar, spannend und grausam. So lässt sich das Buch in drei Worten beschreiben. Ich mag seinen Schreibstil und seine Erzählart, weil man einen guten Einstieg in seine Geschichte bekommt. Darüber hinaus klingt jedes Buch, was ich mir bis jetzt von ihm angesehen habe mindestens genauso spannend. Das nächste Buch, das ich von Fitzek lesen werde, ist „Passagier 23“ und das auch noch diesen Monat.

Platz 4: Adriana Popescu

 Und wieder eine Autorin, von der ich bis jetzt nur ein Buch (und ein Prequel) gelesen habe, aber das reichte schon, wobei ich mir sicher bin, dass sie, wenn ich erstmal mehr von ihr gelesen habe, in diesem Ranking aufsteigen wird. Über das Buch kann ich euch noch nichts erzählen, aber zum Erscheinungdatum könnt ihr hier dann eine Rezi finden. Außerdem konnte sie mich aber auch durch ihre super sympatische und lustige Art überzeugen.

Platz 3: Ursula Poznanski:

Saeculum zählt eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern und hat es auch geschafft mich aus einer seeeeeeehr langen Leseflaute zu holen. Und auch Erebos fand ich fantastisch. Bei beiden hatte ich nichts zu meckern. Beide konnten mir tolle Charaktere, eine spannende Story und ein gutes Ende bieten. Darüber hinaus lässt sich ihr Schreibstil sehr gut lesen, so dass ich bei ihren Büchern gar nicht aus dem Schwärmen raus komme.

Platz 4: Kira Gembri

Jedes Mal aufs neue schafft es Kira Gembri mich mit berührenden Storys und interessanten Charakteren zu überzeugen. Sie hat ihre eigene Art in die Geschichten einzusteigen, die ich bis lang in jedem Buch erkennen konnte. Sicherlich würden es Einige auch als einfallslos bezeichnen, aber ich finde, dass es den Charme ihrer Geschichten ausmacht. Zu dem fesseln mich ihre Romane immer so sehr, dass ich sie innerhalb kürzester Zeit gelesen habe.

Platz 1: Marc-Uwe Kling

Und nun zu meiner absoluten Nummer 1: Marc-Uwe Kling. Egal ob Qualityland oder Känguru-Chroniken, als Politik interessierter Mensch gibt es für mich keine bessere Kombination als politische Kritik mit Klings Humor. Jedes Mal komme ich nicht aus dem Schmunzeln und Lachen raus, weil er es so oft schafft genau meinen tief schwarzen Humor zu treffen. Wenn ihr also etwas super lustiges lesen wollt kann ich euch Klings Bücher nur von tiefsten Herzen empfehlen.
Wer sind den so eure Lieblingsautoren? Vielleicht finde ich ja auch noch ein paar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.