Uncategorized

Meine 18 für 2018

Da mein SuB in letzter Zeit in unermessliche Höhen gewachsen ist, habe ich mich entschieden bei der 18 für 2018 Challenge mitzumachen, um ihn abzubauen. bei der 18 für 2018 Challenge geht es darum sich 18 Bücher auszusuchen, die man im Jahr 2018 lesen möchte. Heute möchte ich euch die Bücher vorstellen, die ich mir für 2018 aus meinem SuB ausgewählt habe.

                                       

1. Isola

Schon „Whisper“ von Isabel Abedi konnte mich voll und ganz überzeugen, weshalb ich
mich auf einen weiteren Thriller von ihr freue. In dem Buch geht aus um zwölf Jugendliche,
die für ein Filmprojekt auf eine eigene Insel geschickt werden und dort von Kameras beobachtet werden.

2.  Das Lied der Krähen

Ein Weihnachtsgeschenk von meiner Tante über das ich mich sehr gefreut habe. In „Das Lied 
der Krähen“ von Leigh Bardugo geht es um sechs vollkommen unterschiedliche Menschen,
die einen gefährlichen Magier aus dem Gefängnis befreien wollen.

3. Kalte Asche

Ein weiterer Thriller auf meiner Liste und noch nicht der Letzte. „Kalte Asche“ ist der erste
Thriller, den ich, von Simon Becket lesen werde, weshalb ich besonders gespannt auf diesen Titel bin. In dem Buch untersucht ein Rechtsmediziner die Überreste eine Frau, welche lediglich Asche sind. Schnell wird ihm klar, dass sie ermordet wurde, doch als er sein Wissen teilen möchte, ist die Leitung Tod und der Rechtsmediziner durch einen Sturm auf der Insel gefangen.

4. Illuminati

Das nächste Buch ist eines, welches viele wahrscheinlich schon gelesen haben, ich aber noch nicht. In Illuminati wird ein Kernforscher, ermordet und mit merkwürdigen Symbolen auf der Brust gefunden. Dem Harvardprofessor, Robert Langdon, wird schnell klar, dass die Symbole zu der Geheimgesellschaft der Illuminati gehören.

5. House of night – Gezeichnet

Außerdem möchte ich im Jahr 2018 eine Reihe beginnen und zwar die House of night Reihe 
von P.C. und Kristin Cast. Dis Story spielt in einem Internatssetting und es geht um Zoey, der ein Halbmond auf der Stirn erscheint, was bedeutet, dass sie gezeichnet ist und in dem Internat zum Vampyr ausgebildet wird.

6. Magyk

Septimus Heap ist der siebte Sohn eines siebten Sohnes, was ihm magische Fähigkeiten breitet. Zudem wird er auch noch entführt, doch was haben seine Entführer mit ihm vor? 
Ich finde, dass Magyk nach einer sehr spannenden Fantasy-Geschichte klingt, weshalb ich mich sehr darauf freue es zu lesen.

7. Thor

Da ich ein absoluter Superhelden Fan bin, musste ich Thor von Wolfgang Hohlbein einfach haben und es schnellstmöglich lesen. Offensichtlich geht es in dem Buch um Thor und seine Geschichte.

8. Johannes Cabal Seelenfänger

Johannes hat seine Seele an den Teufel verkauft und ist bereit alles zu tun um sie zurück zu bekommen. Der Deal, den der Teufel ihm vorschlägt, besagt, dass er hundert andere Seelen rekrutieren muss um seine eigene zurück zu erlangen. Muss ich dazu noch was sagen? Es klingt einfach super spannend und das Setting mit dem Teufel und dem Seelenhandel fasziniert mich einfach ungemein.

9. Passagier 23

Nachdem mich Fitzek schon mit dem Seelenbrecher überzeugen konnte, freue ich mich schon Passagier 23 zu lesen. Ein Ort ohne Polizei, ein Ort für das perfekte Verbrechen und jedes Jahr verschwinden dutzende Menschen.

10. Frau Jenny Treibel

Aktuell lese ich schon „Der Prozess“ von Franz Kafka und bin total im Klassikerfieber, weil sie einfach ihren ganz eigenen Stil haben und einen besonders zum nachdenken anregen, wie ich finde. Worum es in dem Buch geht weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, da es ein Fehler von Rebuy war, dass sie mir dieses Buch zur Bestellung gelegt haben, aber letztendlich bin ich unfassbar froh darüber.

11. Die Vermessung der Welt

Ein weiterer „Klassiker“ von Daniel Kehlmann, den wahrscheinlich auch schon viele kennen. Worum es so richtig geht kann ich dem Klappentext nicht entnehmen, aber da ich gesellschaftskritischen Humor sehr schätze, bin ich mir sicher, dass es mir gefallen wird.

12. Sternenscherben

Nachdem ich von meinem ersten Buch vom Drachenmondverlag sehr enttäuscht war, habe ich ein wenig Angst wieder enttäuscht zu werden, aber neue Autorin – neues Glück.
In Sternenscherben geht es um ein perfektes System und eine Protagonistin, die nicht perfekt ins System passt und immer wieder Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit kriegt, obwohl diese längst ausgelöscht sein sollten.

13. Wild Cards 1

Wie schon gesagt bin ich ein mega Superhelden- Fan. Eine Superheldencastingshow geschrieben vom Gott Goerge R.R. Martin. Muss ich mehr sagen?

14. Planetenwanderer 

Science-Fiction von Goerge R.R. Martin <3

15. Eine Handvoll Worte

Zwei Frauen mit gleichem Schicksal, die zu unterschiedlichen Zeiten gelebt haben. 
Eine Story, die auf mich sehr vielversprechend wirkt. Außerdem hoffe ich darauf, dass mir dieses Buch mehr zusagt als „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes, weil ich den Film gar nicht mochte.

18. Everlasting

Last but not least- Everlasting von Holly-Jane Rahlens. Eine spannend klingende Dystopie von einer Zukunft, in der es keine Liebe gibt. Eine schreckliche Vorstellung, wenn ihr mich fragt. Ein Historiker übersetzt die Bücher eines Mädchens aus dem 21. Jahrhundert, trifft sie in einem VR-Game und weiß dabei nicht, dass er nur als Versuchskaninchen fungiert.
Das waren meine 18 für 2018. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Was sind eure 18 für 2018?


             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.