Leselaunen
Bewertungssystem

Mein neues Bewertungssystem

Wie ihr schon dem Titel entnehmen könnt, werde ich mein Bewertungssystem hier ändern. Und zwar von Sternen zu Kategorien, in denen ich die Bücher jetzt einteilen werde. Die Kategorien stelle ich euch hier gleich vor, aber vorher möchte ich euch noch erklären, wieso ich mich dazu entschieden habe.

Warum das ganze?

In letzter Zeit hatte ich das Gefühl den Büchern mit der Sternebewertung nicht mehr gerecht zu werden. Zum Beispiel habe ich sehr viele gute Bücher gelesen, an denen ich nichts auszusetzen hatte. Von denen mir aber manche trotzdem besser oder schlechter gefallen haben, einfach weil mir die Geschichten oder die Charaktere mehr zugesagt haben. Dennoch kam es mir nicht fair vor Sterne abzuziehen, weil ich ja eigentlich gar nichts auszusetzen hatte. Deswegen habe ich mir ein paar Kategorien überlegt, in die ich meine Bücher ab jetzt einteilen kann. So kann ich euch ganz genau sagen, wie mir ein Buch in Erinnerung geblieben ist und auch den Büchern gerecht werden.

Die Kategorien

Highlight BewertungDie Kategorie Highlight ist denke ich ziemlich selbst erklärend.

Ein Buch, das ich besonders gut fand und eben ein richtiges Highlight für mich ist. Es ist auch ein potenzielles Jahreshighlight.

 

 

Must Read BewertungEin Buch, das ich sehr gut fand und an dem ich nichts auszusetzen habe. Am liebsten würde ich es jedem zum Lesen in die Hand drücken. Zum Highlight hat es aber eben noch nicht gereicht.

 

 

Empfehlung BewertungEin Buch, das mir gut gefallen hat und ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann, Es kann auch kleine Schwächen haben, die dem Leseerlebnis aber keinen großen Abbruch tun.

 

 

Für Zwischendurch BewertungEin schönes und leichtes Buch, das mir gut gefallen hat, aber einem auch nicht unbedingt lange im Kopf herum schwebt. Eben ein Buch, das perfekt für zwischendurch ist. 

 

 

Geschmackssache BewertungEin Buch, das ich eher so mittelmäßig fand, was aber nur an Kriterien liegt, die definitiv pure Geschmackssache sind. Bei dieser Kategorie lohnt es sich, sich einfach seine eigene Meinung zu dem Buch zu machen. 

 

 

Fehlgriff BewertungEin Buch, das mich leider nicht überzeugen kann und ich tendenziell auch nicht weiterempfehlen würde.

 

 

 

totaler Fail BewertungEine Bewertung, die hoffentlich nur selten zum Einsatz kommen wird, da diese bedeutet, das ich ein Buch wirklich so richtig schlecht fand. Das Buch wäre dann auch die eventuell auch die Antwort auf: „Was ist das schlechteste Buch, das du in letzter Zeit gelesen hast/jemals?“

 

 

Ich hoffe euch gefallen die neuen Kategorien und damit auch das neue Bewertungssystem.

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.