Rezension

Love me in the Dark – Mia Asher

„Love me in the Dark“ ist das neue Buch des Kyss Verlags. Weil ich den Verlag einfach liebe, musste ich dieses Buch natürlich auch lesen und war total gespannt.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

VaTitel: Love me in the Dark
Autorin: Mia Asher
Verlag: Kyss
Erschienen: 20. August 2019
Seiten: 320
Klappentext:
Zwei Fremde in Paris.
Ein Kuss, der alles verändert …
Paris ist Valentinas Chance auf einen Neuanfang. Doch sie hätte nie damit gerechnet, dass dieser Neuanfang in Form eines faszinierenden Fremden wie ein Sturm über sie hereinbricht. Sie begegnet ihm auf einer Vernissage, und er gibt sie kurzerhand als seine Freundin aus, damit sie nicht rausgeschmissen wird. Als er sie küsst, um die Lüge glaubwürdiger zu machen, trifft es sie wie ein Blitzschlag. Das Gefühl seiner Lippen auf ihren, der sanfte Druck, das Versprechen nach mehr. Plötzlich ist da etwas, das nicht sein dürfte. Denn Valentina gehört einem anderen Mann. Und der lässt sie nicht gehen …

Buch kaufen

Meine Meinung:

„Love me in the Dark“ ist letzten Endes ein richtiges Highlight für mich gewesen. Die Story rund um Valentina ist sehr interessant, weil sie eine ziemlich große Wandlung durchmacht und es auch den ein oder anderen Plottwists gibt. Dazu kommt noch dass das Buch durch Paris und Sebastian total romantisch ist.

Valentina ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie hat ein sehr großes Herz, was sie total sympathisch macht, ihr aber auch manchmal zum Problem wird. Zudem ist sie auch eine sehr leidenschaftliche Person, was mir gut gefallen hat.

Sebastian mochte ich auch total gerne. Er ist sehr liebevoll, aber gibt auch nicht so schnell auf, was sehr gut war, da er bei Valentina auf jeden Fall Geduld brauchte.

William ist perfekt für die Arschlochrolle geeignet. Schnell wird klar, was er für ein Spiel  spielt und auch wenn Valentina, im Bezug auf ihn, manchmal echt naiv denkt, konnte man ihr Handeln stehts nachvollziehen.

Fazit:

Zusammenfassend hat mich „Love me in the Dark“ so sehr gefesselt, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte und bis zum Ende hat es mich nciht enttäuscht. ich kann es euch auf jeden Fall empfehlen.

Bewertung: 5/5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.