Kissing in the Rain Rezension
Rezension

Kissing in the Rain – Kelly Moran

Nachdem ich die Redwood Reihe geliebt habe und „Wildflower Summer“gehasst, war ich auf „Kissing in the Rain“ total gespannt. Und was soll ich sagen? Das Buch könnte mich total begeistern.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar und Verlinkung)

Kissing in the Rain CoverTitel: Kissing in the Rain
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Kyss
Erschienen: 18.05.2021
Seiten: 480
Klappentext:
Liebe und andere Katastrophen …
Camryn Covic hat eine große, verrückte und laute Familie. Und als Camryns Freund eine Woche vor der Hochzeit ihrer Schwester Schluss macht, weiß sie genau, dass das die Feier ruinieren wird. «Camryn, warum bist du noch nicht verheiratet? Camryn, warum kannst du keinen Mann halten? Camryn, warum ziehst du dich nicht hübscher an? Camryn, der Trauzeuge ist noch Single!» Die ganze Hochzeit würde sich nur noch um sie drehen. Dass ihre Schwester vorschlägt, jemand anderen als ihren Freund auszugeben, ist trotzdem irre. Irre, aber nachvollziehbar. Und deshalb lässt Camryn sich darauf ein. Was soll schon schiefgehen? Abgesehen davon, dass ihr niemand glaubt, dass sie mit dem gutaussehenden und allseits beliebten Troy zusammen ist. Dass Troy sie deswegen vor der versammelten Familie küsst. Und dass dieser dämliche Kuss etwas mit ihr anstellt, das ganz und gar nicht geplant war …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Wie schon gesagt könnte ich mich „Kissing in the Rain“ total begeistern. Das Setting in dieser verrückten und lauten Familie und die Situation zwischen Camryn und Troy konnten mich von Anfang an fesseln.

Die Geschichte bietet wirklich eine ganze Achterbahn der emotionen. Ich habe geweint, gelacht und mitgefiebert. Die Geschichte der beiden ist einfach etwas ganz besonderes.

Aber auch Camryn konnte mich total von sich überzeugen. Ich konnte sehr mit ihr und ihren Problemen mitfiebern und davon gab es auf jeden Fall einige. Besonders berührt hat es mich immer, wenn sie ihrer Familie zeigen konnte, dass da mehr in ihr ist als sie denken.

Troy konnte mein Herz aber auch erobern. Er gehört quasi zur Familie, somit war die ganze Lüge auch für ihn nicht gerade leicht. Außerdem ist er total süß, witzig und heiß. Der perfekte Bookboy.

Fazit:

Ich kann euch „Kissing in the Rain“ wirklich nur empfehlen. Ich liebe das Buch total und freue mich schon sehr auf die nächsten Bücher von Kelly.

Must Read Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.