I am no more Rezension
Rezension

I am no more – Emely Delphy

„I am no more“ das neue Buch, von Emely Delphy, eine meiner Lieblingsautorinnen, musste ich natürlich unbedingt lesen und wie mir ihr neuestes Buch gefallen hat, erfahrt ihr jetzt hier in meiner Rezension.

Das Buch:

Werbung ( Verlinkung )

I am no more CoverTitel: I am no more
Autorin: Emely Delphy
Erschienen: 30.07.21
Seiten: 360
Klappentext:
Sechs Tage.
Ein Rätsel.
Und ein Mann, so dunkel und verlockend wie die Nacht.
»Du bist mein. Sechs Tage lang. Nur du und ich.«
Jodeci
Ich wollte nichts weiter, als meinen Sommerurlaub auf Ibiza genießen, doch dann nimmt meine Reise eine dramatische Wendung. Ich gerate in die Fänge eines heißen, aber vermutlich gefährlichen Mannes. Sein Name ist Rico Herrera Pérez und er behauptet, ich wäre seine Ehefrau. Hinter den meterhohen Mauern seines Anwesens hält er mich gefangen und ich habe keine Möglichkeit zur Flucht.
Aber was, wenn ich gar nicht mehr fliehen möchte, nachdem die sechs Tage verstrichen sind? Was, wenn es die Hand des Schicksals war, die mich hierher führte? Wer ist dieser Mann, der mich tief im Herzen berührt, und wieso glaubt er, ich wäre seine Frau?
Ich muss lernen, dass wir manche Antworten lieber nicht herbeisehnen sollten.
Denn die Wahrheit kann schmerzhaft sein.
Doch bin ich stark genug, um sie zu verkraften?
Mach dich bereit für eine unfassbar heiße und spannende Reise voller rätselhafter Geschehnisse.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Ich habe das Buch gemeinsam mit ein paar anderen Leuten zusammen in einer Lesrunde gelesen und ich kann euch eines sagen: Ich werde nie wieder ein Buch der Autorin in einer Leserunde lesen, dafür war das immer mittendrin aufhören viel zu gemein. Normalerweise lese ich ihre Bücher am liebsten in ein oder zwei Tagen und das ist auch mein Plan für ihr nächstes Buch.

Wie ihr da jetzt vielleicht schon dran erkannt habt, konnte mich die Geschichte von „I am no more“ wirklich sehr fesseln ( und auch verwirren und mitnehmen). Denn die Geschichte bietet wirklich eine achterbahn der Gefühle. Ich habe gelacht, mitgefiebert, fand es romantisch, verwirrend und einfach gut. Denn was hinter dieser Geschichte steckt errät man nicht sofort.

Jodeci mochte ich auch sehr gerne und die Geschichte aus ihrer Sicht zu erleben hat mir sehr viel Spaß gemacht. Auch, wenn sie sich äußerlich gleichen, ist sie Charakterlich doch anders als seine Frau, was dann schon manchmal eine Herausforderung ist. Aber was genau hier die Herausforderung für Rico hier ist, müsst ihr selbst lesen.

Auch Rico mochte ich. Denn er ist, auch wenn es am Anfang nicht so wirkt, ein toller und liebevoller Mann und ich glaube man kann gar nicht anders als ihn zu mögen.

Fazit:

Wer also Lust hat auf ein spannendes, romantisches, aufregendes und sexy Buch hat, der sollte sich „I am no more“ auf jeden Fall mal genauer ansehen und im Besten Fall auch lesen (Das gleiche gilt auch für die anderen Bücher von Emely).

Must Read Bewertung

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Emely Delphy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.