Free like the Wind Rezension
Rezension

Free like the Wind – Kira Mohn

„Free like the Wind“ ist der zweite Band der Kanada Reihe von Kira Mohn und das Buch konnte mich sogar noch mehr begeistern, als das Erste. Warum? Das erfahrt ihr hier. Falls ihr meine Rezension zum ersten Band noch nicht kennt, kommt ihr hier zum Beitrag.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Free like the wind CoverTitel: Free like the Wind
Autorin: Kira Mohn
Verlag: Kyss
Erschienen: 26.01.2021
Seiten: 368
Klappentext:
Tausend Splitter anstelle eines Herzens …
Rae wirkt nach außen wie jede andere 20-Jährige, innerlich jedoch ist sie zerbrochen. An einem schrecklichen Tag vor drei Jahren hörte ihre Welt auf, sich zu drehen – und sie steht auch heute noch still. Rae ist erstarrt, gefangen in den Scherben ihres Lebens. Bis die Idee einer Freundin sich in ihr festsetzt: wandern gehen in einem von Kanadas Nationalparks. Weite Landschaften. Nur sie und die Natur. Genauer gesagt: nur sie, die Natur und Cayden. Ausgerechnet Cayden. Er ist ein Aufreißer, nimmt nichts ernst. Doch in seinen Augen liest Rae etwas, das sie schmerzhaft gut kennt …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Wie ihr vielleicht noch wisst mochte ich den ersten Band der Kanada Reihe von Kira Mohn schon sehr gerne, aber „Free like the Wind“ konnte das einfach noch einmal toppen, obwohl ich das echt nicht erwartet hätte.

Rae mochte ich schon im ersten Band sehr gerne. Dort war sie mir von Anfang an sympathisch und das hat sich hier nochmal gesteigert. Ich konnte einfach total gut mit ihr mitfühlen und mochte auch einfach ihren Charakter total gerne, weil sie so mutig und stark ist, aber auch gleichzeitig sehr kaputt. Im Vergleich zu Heaven konnte ich mit ihr einfach mehr identifizieren.

Gerade bei Caden hatte ich eher meine Zweifel, da man im ersten Band nicht unbedingt seine guten Seiten gesehen hat. Hier hingegen sieht man warum er so ist und auch seine guten Seiten. man lernt hier den echt tiefgründigen und besonderen Caden kennen, den ich total liebe.

Eines der besten Dingen an dieser Reihe ist auf jeden Fall das Setting. Kira beschreibt alles so bildlich, dass man denkt man wäre gerade auch im kanadischen Nationalpark. Und der scheint wirklich schön zu sein, denn das Setting in dem Buch ist einfach traumhaft. Das Buch hat mich auf jeden Fall davon überzeugt mal nach Kanada zu Reisen.

Kiras Schreibstil mochte ich wie in jedem ihrer Bücher wieder sehr gerne.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich euch die Kanada Reihe im Allgemeinen nur ans Herz legen. Sie ist einfach eine Must-Read Reihe und dieser Band meiner Meinung nach nochmal ganz besonders.

Must Read Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.