Duty & Desire Vorsätzlich verliebt Rezension
Rezension

Duty & Desire Vorsätzlich Verliebt – Tessa Bailey

Ich habe endlich mit einer neuen Kyss- Reihe angefangen und wie mir der Einstieg in die Police Academy mit „Duty & Desire Vorsätzlich Verliebt“ gefallen hat, erzähle ich euch hier.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Duty & Desire Vorsätzlich verliebtTitel: Duty & Desire Vorsätzlich Verliebt
Autorin: Tessa Bailey
Verlag: Kyss
Erschienen: 28.01.2020
Seiten: 352
Klappentext:
Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe …
Charlie und Ever sind Freunde mit gewissen Vorzügen. Für Charlie ist dieses Arrangement perfekt. Als angehender Cop investiert er jede freie Minute in sein Training, eine Beziehung würde immer nur an zweiter Stelle stehen. Deshalb lässt er sich erst gar nicht auf etwas Ernstes ein. Ever ist daher das Beste, was ihm passieren konnte. Nur leider streicht sie plötzlich die gewissen Vorzüge, um nach dem Richtigen zu suchen. Verdammt! Irgendwie muss sie sich doch überzeugen lassen, dass sexy Nicht-Dates mit Charlie besser sind als echte Dates mit irgendwelchen langweiligen Schnöseln. Notfalls auch mit kreativen Mitteln …

Buch kaufen

Meine Meinung:

„Duty & Desire“ war genauso wie ich es erwartet habe. Sexy,witzig und mit der richtigen Portion Emotionalität. Man sollte hier keine tiefgründige Handlung, sondern eher gute Unterhaltung erwarten, denn genau das bekommt man auch. Natürlich gibt es auch hier das genretypische hin und her. Es hat mich aber kein bisschen gestört, weil es richtig gut gestaltet worden ist und ich mich keinen Moment lang gelangweilt habe.

Ever hat mir sehr gut gefallen. Sie macht während der Geschichte eine relativ große Charakterwendung durch, die sehr interessant war. Aber auch ansonsten mochte ich sie sehr gerne. So wie sie für ihre Leidenschaft, ihr Unternehmen, geschwärmt hat, aber auch ihre Probleme und Fehler hat, war sie eine richtig realistische Protagonistin.

Charlie ist genau die richtige Mischung aus sexy, süß und witzig. Ein richtiger Typ zum anschmachten also. Ja, was soll ich bloß sagen, außer, dass ich ihn unglaublich gerne möchte. Aber auh er ist nicht perfekt und trägt ein großes Päckchen mit sich herum.

Der Schreibstil von Tessa Bailey hat mir sehr gut gefallen. Er war locker, leicht und perfekt für die Geschichte.

Fazit:

Für mich ist „Duty & Desire Vorsätzlich verliebt“ ein perfekter New-Adult-Reihenauftakt und ich freue mich schon auf die Folgebände.

Bewertung: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.