Dear Evan Hansen Rezension
Rezension

Dear Evan Hansen – Val Emmich

„Dear Evan Hansen“ lag ja zugegebener Maßen super lange bei mir rum. Letztens habe ich es dann endlich mit Daniel (Lesemagier) gelesen und möchte euch heute meine Meinung sagen.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Dear Evan Hansen CoverTitel: Dear Evan Hansen
Autor: Val Emmich
Verlag: cbj
Erschienen: 02. September 2019
Seiten: 416
Klappentext:
Ein nie für die Augen anderer bestimmter Brief lässt Evan Hansen als engsten Freund eines toten Mitschülers erscheinen. Dem einsamen Evan eröffnet sich durch dieses Missverständnis die Chance seines Lebens: endlich dazuzugehören. Evan weiß natürlich, dass er falsch handelt, doch nun hat er plötzlich eine Aufgabe: Connors Andenken zu wahren und den Hintergründen seines Todes nachzuspüren. Alles, was er tun muss, ist weiter vorzugeben, Connor Murphy habe sich vor seinem Selbstmord allein ihm anvertraut. Plötzlich findet sich der unsicht- und unscheinbare Evan im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sogar der des Mädchens seiner Träume – Connors Schwester.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht mehr so richtig, was mich erwartet als ich mit „Dear Evan Hansen“ gestartet bin. Dennoch konnte mich das Buch ganz schnell überzeugen. Die Story nimmt schnell ihren Lauf und auch die Charaktere lernt man direkt am Anfang gut kennen. Die Schnelligkeit der Geschichte hat mir generell sehr gut gefallen, weil man so richtig gut nachempfinden konnte, wie Evan immer mehr in seinen Lügen versinkt.

Evan möchte ich generell sehr gerne, weil ich ihn einfach so gut verstehen konnte. Gerade seine Unsicherheiten im sozialen Bereich konnte ich sehr gut nachvollziehen. Aber auch seine Nachdenklichkeit konnte mich überzeugen.

Besonders an dem Buch fand ich noch die Sicht von Caleb. Also die Sicht eines Toten, der erlebt, was seinen Tod für Auswirkungen hat und wie das alles weiter geht.

Der Schreibstil hat mir auch richtig gut gefallen. Man fliegt förmlich durch die Seiten, kann sich alles vorstellen und weiß immer genau, was die Charaktere fühlen.

Fazit:

Zusammenfassend ist „Dear Evan Hansen ein sehr emotionales Jugendbuch, das ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann und euch auch ans Herz legen möchte.

Buch kaufen: 5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.