Dead.end.com Rezension
Rezension

Dead.end.com von Alice Gabathuler

„Dead.end.com“ ist mein neues Lieblingsbuch von Alice Gabathuler und warum das so ist, möchte ich euch in dieser Rezension erklären.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Dead.end.comTitel: Dead.end.com
Autorin: Alice Gabathuler
Erschienen bei: Books on Demand
Erschienen am: 13.01.2021
Seiten: 288
Klappentext:
Alle reden von diesem neuen Game. dead.end. 24 Jugendliche dürfen es testen. In einer abgeriegelten Militäranlage kämpfen sie gegen mehr als einen Feind. Realität und Spiel verschmelzen. Bis keiner mehr dem anderen traut. Und alles ausser Kontrolle gerät.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Das Thema Gaming in „dead.end.com“ hat mich natürlich schon komplett abgeholt und auch die Umsetzung wie hier mit Fiktion und Realität gespielt wird, fand ich mega cool, weil Teile des Spiels in der Realität statt finden.

Generell war es super spannend lage weiß man nicht wer der Gegenspieler ist und auch wer Gut und wer Böse ist. Außerdem ist auch das Spiel sehr geheimnisvoll. Also: viele Fragen, viele Geheimnisse, viel Spannung.

Auch die Charaktere konnten mich komplett abholen. Wir haben hier ganz viele unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Problemen und Charaktereigenschaften, deren Zusammenspiel auf jeden Fall interessant ist und nicht langweilig wird.

Alice Schreibstil mochte ich auch hier, wie in ihren anderen Büchern, sehr gerne.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich euch „dead.end.com“ wirklich nur ans Herz legen. Gerade für Fans von Büchern, wie Erebos, ist es auf jeden Fall eine Empfehlung.

Must Read Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.