Das Geschenk Rezension
Rezension

Das Geschenk – Sebastian Fitzek

Als Thrillerfan war ich auf den neuen Fitzek natürlich mega gespannt und musste ihn auch ganz schnell lesen. Jetzt habe ich endlich meine Rezension für euch.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Das Geschenk CoverTitel: Das Geschenk
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen: 23. Oktober 2019
Seiten: 368
Klappentext:
Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über zwei Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr. Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiter zu leben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Wie immer war das Buch super spannend und typisch nach Fitzeks Art war ich ständig an dem „Hä, ich verstehe gar nichts mehr“- Punkt, den ich so sehr an guten Thriller liebe und kaum einer schafft diesen Effekt so gut wie Sebastian Fitzek. Zudem war die Geschichte einfach so gut durchdacht, dass am Ende alles Sinn ergeben hat. Auch die Themen Analphabetismus und Traumata haben mir hier sehr gut gefallen.

Milan fand ich als Protagonisten fantastisch. Man kann ihm gut folgen und seine Ängste machen ihn zudem sehr interessant. Dazu kommt noch seine Vergangenheit, besonders spannend an ihm war aber, dass sein Charakter teilweise vollständig in Frage gestellt wurde, wodurch man gar nicht mehr wusste, was man jetzt denken soll.

Fitzeks Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Wie immer schafft er es alles gut zu beschreiben, auch die hektischen Szenen. Außerdem bringt er durch kleine Sichtwechsel noch ein wenig mehr Spannung ins Buch.

Fazit:

Was soll ich anderes sagen, als dass „Das Geschenk“ ein Highlight für mich war. Ein perfekter Thriller und super spannend. Es ist auf jedenfall eine Empfehlung für alle Fitzek und Thrillerfans.

Bewertung: 5/5

Ein Kommentar

  • Mein Schreibtagebuch

    Hallo Gina,

    von Sebastian Fitzek habe ich leider noch nichts gelesen, aber die Bücher von ihm sprechen mich total an! Auch hier ist das Thema total spannend und mit seiner Rezension hast du mich neugierig gemacht.

    Liebe Grüße
    Emily von Mein Schreibtagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.