Celestial City 2 Rezension
Rezension

Celestial City 2 – Leia Stone

Nach dem ersten Band der „Celestial City“ Reihe hätte ich am liebsten direkt weitergelesen, aber ich musste auf den zweiten Band warten und als dieser endlich rauskam und hier ankam habe ich ihn auch schnell gelesen und möchte euch jetzt meine Meinung zum Buch verraten. Hier kommt ihr noch zu meiner Rezension vom ersten Band.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Celestial CityTitel: Celestial City Jahr 2
Autorin: Leia Stone
Verlag: One
Erschienen: 29.01.2021
Seiten: 288
Klappentext:
Brielle Atwater ist sich bei drei Dingen absolut sicher:
1. Schwarze Flügel zu haben ist NICHT normal.
2. Ihre Seele an die Dämonen zu verkaufen war ein riesengroßer Fehler.
3. Lincoln Grey ist der größte Idiot, den sie je getroffen hat … aber sich nicht in ihn zu verlieben ist quasi unmöglich.

Buch kaufen

Meine Meinung:

Ich habe mich wirklich sehr auf den zweiten Teil von „Celestial City“ gefreut und habe auch genau das bekommen, was es auch schon im ersten Buch gab. Die tolle Mischung aus Fantasy und Highschool Drama. Eine tiefgründige Geschichte darf man hier nicht erwarten aber eine witzige und unterhaltsame auf jeden Fall. 

Brielle hat mich leider ziemlich genervt in diesem Band, auch wenn ich sie gleichzeitig sympathisch fand. Sie trifft halt immer wieder echt dumme Entscheidungen und auch wenn sie diese zu Gunsten ihrer Familie trifft, sind sie halt einfach nicht nachvollziehbar. 

Die anderen Charaktere mag ich auf sehr gerne, auch wenn hier halt auch nur an der oberfläche gekratzt  wird. Es ist eben keine tiefgründige Geschichte, sondern eine die zur Unterhaltung dient und ihren Zweck dahin gehend auch erfüllt. 

Was mich aber in diesem Band ziemlich gestört hat, sind die ganzen Zeitsprünge. Immer wieder werden hier Monate übersprungen und es kam mir so vor als ob die Autorin immer nur zu großem Event zu großem Event springt und ihr dazwischen einfach nichts eingefallen ist.

Fazit:

Zusammenfassend hat mir das Buch aber trotzdem gut gefallen, weil ich halt nichts großes erwartet habe, sondern eben eine unterhaltsame Fantasygeschichte für zwischendurch und genau das ist sie auch. Wenn ihr also Lust auf so ein Buch habe kann ich euch die Celestial City Reihe nur empfehlen. 

Für Zwischendurch Bewertung

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.