Uncategorized

Bücher für den Frühling | Mein Lesevorhaben

Letztens habe ich euch schon meine Empfehlungen für den Frühling vorgestellt, aber natürlich habe ich auch ein paar Bücher auf meinem SuB liegen, die ich unbedingt diesen Frühling lesen will. Deswegen zeige ich euch genau diese Bücher heute. Wenn ihr eines der Bücher schon gelesen habt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir in die Kommentare schreibt, wie ihr das Buch fandet.

1. Ein Platz in deinem Herzen

Schon beim ersten Buch wird es sehr emotional, denn als Kelli stirbt, hinterlässt sie zwei Kinder, die jetzt zu ihrem Vater und seiner neuen Verlobten ziehen müssen. Grace, die Verlobte, tut ihr Bestes für die Kinder, aber kann trotzdem ihre Mutter nicht ersetzten. Dennoch merken sie, dass es trotzdem gut werden kann.
Die, die schon meinen letzten Post zu den Frühlingsbüchern gelesen haben, wissen vielleicht, dass ich mit dem Frühling Neuanfängen, Liebe und Fröhlichkeit assoziere. „Ein Platz in deinem Herzen“ zeigt wohl den schwersten Neuanfang, den man sich vorstellen kann, nämlich ohne einen geliebten Menschen weiter machen zu müssen. Von dem Roman erwarte ich eine rührende Geschichte, bei der meine Augen nicht trocken bleiben und hoffe inständig nicht enttäuscht zu werden.

2. Die Mütter-Mafia

„Die Mütter-Mafia“ ist eigentlich ein Buch, was ich nicht zwingend mit dem Frühling verbinden würde, aber zum einen muss ich bei dem Cover einfach an den Frühling denken und zum anderen stellt das Buch eine lustige Abwechslung zu „Ein Platz in deinem Herzen“ da.
Wahrscheinlich kennt jeder von uns mindestens einer dieser perfekten Mütter, die aus einer Butterwerbung stammen könnten, aber was ist mit den nicht perfekten Muttis? Sie gründen einfach ihre eigene Gegenbewegung.

3. Das unerhörte Leben des Alex Woods

Lustig geht es auch weiter mit dem nächsten Buch.
Der zehnjährige Alex Wood weiß, dass sein Leben nicht normal ist. Mit seiner hellseherischen Mutter ist er unter seinen Mitschülern nicht grade beliebt und auch sonst wird es nicht weniger außergewöhnlich, denn der Junge findet im zurückgezogenen Mr. Peterson einen Freund, der ihm die Weisheit mit auf den Weg gibt, dass man nur einmal lebt und deshalb immer die besten Entscheidungen treffen sollte. Und deshalb denkt Alex, als er sieben Jahre später mit einer Urne voll Asche und 113 Gramm Marihuana an der Grenze angehalten wird, dass er alles richtig gemacht hat. 
Und auch hier erwarte ich wieder ein sehr emotionales aber auch sehr lustiges Buch.

4. Für jede Lösung ein Problem

Schlaftabletten und Wodka – Das ist Gerris Lösung für alle ihre Probleme. Doch als das nicht klappt, werden ihre sehr ehrlichen Abschiedsbriefe zu ihrem neuen Problem, denn jetzt muss sie mit Leuten klar kommen, die nun wissen, was Gerri wirklich von ihnen hält.
Und wie bei fast allen Büchern in dieser Liste, erhoffe ich mir auch hier ein humorvolles, aber auch emotionales Buch. Außerdem fand ich die Idee einfach nur genial, weshalb ich sehr auf die Umsetzung gespannt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.