Uncategorized

1,2,3 Minuten Geschichten: Kunterbunte Weihnachten | Meine Lieblingsgeschichte

Im zweiten Teil meiner drei-teiligen Reihe zu „Kunterbunte Weihnachten“ werde ich euch heute meine Lieblingsgeschichte aus dem Buch vorstellen, wenn ihr erst mehr über das Buch erfahren wollt, könnt ihr hier bei meiner Rezension zu lesen. Da gibt es dann auch den Klappentext und weitere Informationen zum Buch.

Meine Lieblingsgeschichte: Der kleine Nikolaus

Darum geht es:

Nicos kleiner Brunder kommt auf die Idee, dass Nico ja mal der neue Nikolaus werden könnte und die Idee findet Nico gar nicht so schlecht. Also macht er sich am nächsten Tag mit einem Schlitten, seinem Hund und einem Beutel voller Süßigkeiten, um durch die Nachbarschaft zu fahren und den Leuten eine Freude zu machen. Dabei trifft er auf seinen Nachbarn Herr Pampel, als er gerade etwas Süßes in seinen Briefkasten tun will. Wie es dann mit Nico und seinem Nachbarn weiter geht müsst ihr aber selbst lesen.

Darum ist es meine Lieblingsgeschichte:

Zunächst einmal finde ich die Idee sehr süß, dass sich ein normaler Mensch auf den Weg macht, um anderen eine Freude zu machen, weil sowas ja leider viel zu selten vorkommt. Aber das beste an der Geschichte ist das Ende, weil ich es so nicht erwartet hätte, aber es einfach eine wunderschöne Aussage hat. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.